Vorsorge

Die gynäkologische Vorsorgeuntersuchung sollte regelmäßig 1- bis 2-mal im Jahr durchgeführt werden.

Nach einem ausführlichen Gespräch erfolgt die gynäkologische Untersuchung:

  • Spiegeleinstellung des Muttermundes
  • PAP Abstrich (Krebsabstrich)
  • Tastuntersuchung von Scheide, Gebärmutter und Eierstöcke
  • Mikroskopische Untersuchung des Scheidensekretes (bei Ausfluss, Juckreiz, Brennen, Infektionen)
  • Vaginale Ultraschalluntersuchung zur Beurteilung der Eierstöcke, der Gebärmutter und des kleinen Beckens
  • Kolposkopie (Mikroskopische Untersuchung des Muttermundes) bei Auffälligkeiten und eventuell notwendige Biopsie (Gewebsprobenentnahme)
  • Tastuntersuchung der Brust und Anleitung zur Selbstuntersuchung

 

Damit Sie bestens informiert sind und keine Fragen offenbleiben, kläre ich Sie im Vorhinein und während der Untersuchung über jeden einzelnen Schritt ausführlich auf!

BRUSTKREBSFRÜHERKENNUNGSPROGRAMM

Frauen ab 40 Jahren können sich unter 0800500181 oder unter serviceline@frue-erkennen.at zum Brustkrebsfrüherkennungsprogramm anmelden und alle 2 Jahre mit ihrer e-card eine Mammographie und Brustultraschall durchführen lassen.

Frauen mit Beschwerden oder höherem familiären Risiko von Brustkrebs können natürlich unabhängig davon jederzeit von mir zu einer Untersuchung zugewiesen werden (ebenfalls hier im Haus möglich).